Kunst-Harzarbeiten ist eine Welt für sich. Kunst- oder auch Epoxidharz genannt, bieten sehr viele Anwendungsmöglichkeiten.

Angefangen habe ich mit Schmuckstücken, in den Materialien in Harz gegossen wurden. Heute benutze ich Kunstharz zur Veredelung von Holzstücken z.B. durch Ausgießen von Rissen oder Maserungen. Auch mit nachtleuchtendem Harz kann man ganz tolle Effekte erzielen.

Auch Oberflächenbearbeitungen wie Tischflächen sind möglich. Kunstharz wird schon nach kurzer Zeit nach dem Gießen sehr hart. Nach dem Ausgießen wird es geschliffen und poliert um einen klaren und glänzenden Effekt zu erzielen. Für das Schleifen wird Schleifpapier von der Körnung 40 bis 5000 verwendet. Wobei ab einer Körnung von 800 grundsätzlich nass geschliffen wird. Es ist schon ziemlich aufwendig und nicht gerade billig solche Kunststücke zu fertigen.

Vor allem ist sehr viel Geduld gefordert.

Angebot nach direkter Anfrage.